Elektronik - Eiger Mechanics

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Elektronik

Digital Engineering

Bilder Elektrizität

Bilder Elektrizität

Bilder Elektrizität

Bilder Elektrizität

Bilder Elektrizität

Bilder Elektrizität

Bilder Elektrizität

Bilder Elektrizität

Wärme-Strömungsanalysen
Elektronikbauteile geben Verlustleistung in Form von Wärme ab. Zudem kann die Elektronik temperaturempfindlich sein.
Dazu werden oft passive oder forcierte Kühlsysteme vorgesehen.
Doch wie die Kühlluft das Gehäuse und die Elektronikbauteile durch- und umströmt, kann kaum berechnet werden.
Dazu gibt es zu viele Abhängigkeiten (Turbulenzen, variable Dichte, Vermischungen, Energietransport, etc.).
So können Zonen entstehen, wo es zu Wärmestaus kommen kann.

Hier bietet sich die Numerische Strömungssimulation an. Der Computer vermag die diskretisierten Gleichungen auf die individuellen Gegebenheiten zu adaptieren und lösen.


Bild: Temperaturgradienten auf einer Platine
Kontakt





Elektronik
Leistungselektronik
Sonstiges

Flyer Kühlung Elektronik
Kühlung Leistungselektronik
Die Kühlungsthemen in der Leistungselektronik umfassen in etwa die selben wie in der Elektronik.
Jedoch ist die Kühlleistung höher und es müssen oft auch Kühlfluide eingesetzt werden.
  • Erstellung Grobanalyse
  • Erstellung Variantenstudien
  • Konstruktive Vorschläge

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü